Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

Bauprogramm "Gemeindebau(t)"

Wien wächst, der Bedarf nach Wohnraum steigt und die Stadt Wien und Wiener Wohnen reagieren darauf mit einem nachhaltigen Bauprogramm mit dem Titel "Gemeindebau(t)". 1.500 Gemeindewohnungen sollen dabei zu den bereits von der WIGEBA in Auftrag befindlichen 4.000 Gemeindewohnungen zusätzlich erbaut werden.

3 "Säulen" der Nachhaltigkeit bilden die Basis für das Bauprogramm:

1. Die Soziale Verantwortung: Hat einen enormen Stellenwert, da Wiener Wohnen einen leistbaren Wohnraum für sozial schwache Menschen bietet.

2. Die Ökonomische: Die MieterInnen sollen nicht durch hohe Betriebskosten belastet werden.

3. Die Ökologische Verantwortung: Beitrag zur Umsetzung der Klima-Strategien der Stadt Wien (Stichwort "Smart-City")

Ergänzend zu den drei Nachhaltigkeitsprinzipien wird die Architektur durchdacht: zeitgemäß und den Gegebenheiten angepasst.

Das nachhaltige Bauprogramm für die Zukunft des Gemeindebaus

Das Programm selbst umfasst die Errichtung von 1.500 Gemeindewohnungen und die Sanierung von 8.400 Wohneinheiten, sowie die Errichtung von 450 Wohneinheiten als Dachgeschossausbau.

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter