Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

Mietzinsrückstand

Jeder Mieter bzw. jede Mieterin geht mit der Unterschrift des Mietvertrages die Verpflichtung ein, monatlich bis zum 5. des Monats die laufende Miete an die Hausverwaltung zu bezahlen. Sollte diese Zahlung bis Ende des laufenden Monats nicht bei der Hausverwaltung eingelangt sein, entstehen zusätzliche Spesen.

Sie haben die Möglichkeit rund um die Uhr im Service-Center beim Kassenautomaten jederzeit Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen. Außerhalb der Öffnungszeiten (Mo, Di, Do, 8–18 Uhr; Mi, Fr: 8–12 Uhr) ist der Zutritt zum Kassenautomaten nur mit ihrer Service-Karte möglich.

Falls Sie mit Ihren Zahlungen in Rückstand geraten, ist es wichtig rasch eine Lösung für Ihre Situation zu finden. Zahlen Sie Ihre Miete nicht, kann dies nach einem erfolgten Gerichtsverfahren zum Verlust Ihrer Wohnung (oder eines anderen Mietobjektes) führen. Wiener Wohnen leitet gerichtliche Schritte erst nach einer erfolgten Zahlungserinnerung und anschließender Mahnung ein.

Der erste Ansprechpartner bei Zahlungsschwierigkeiten ist Wiener Wohnen. Sie können einen Termin mit einer Mitarbeiterin bzw. einem Mitarbeiter der Rückstandsbetreuung unter der Service-Nummer 05 75 75 75 vereinbaren, um eine Lösung (zum Beispiel der Abschluss einer verbindlichen Ratenvereinbarung) mit Wiener Wohnen für den Mietzinsrückstand zu finden. Der Abschluss einer Ratenvereinbarung verpflichtet Sie monatlich zusätzlich zur laufenden Miete auch die vereinbarte Rate zu zahlen.

AKTUELL: Mietvorschreibungen von Wohnungen für die Monate Mai bis Juni 2020 müssen bis Ende des Jahres, also bis 31.12.2020, bezahlt werden. Die Mietvorschreibungen ab Juli 2020 sind wieder monatlich zu bezahlen. Ratenvereinbarungen können nach wie vor abgeschlossen werden. Wichtig ist, dass sich betroffene MieterInnen rasch bei Wiener Wohnen melden, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Service-Nummer: 05/75 75 75.

Hier sehen Sie einen Überblick über soziale Stellen in Wien, die Sie bei Zahlungsschwierigkeiten auf unterschiedliche Weise unterstützen.

Wir empfehlen Ihnen, sich von den angegebenen Stellen beraten und unterstützen zu lassen. Professionelle Beratung kann Ihnen dabei helfen, Zahlungsschwierigkeiten in den Griff zu bekommen und letztlich wieder sorgenfreier zu leben. Nützen Sie dieses Angebot!

Stadt Wien – Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht (MA 40): Kontakt: Wiener Wohnungssicherungsstelle 01 4000 11420

WOHNUNGSSICHERUNG


Personen, die über kein oder ein zu geringes Einkommen verfügen, und Personen, denen der Verlust der Wohnung droht, können einen Antrag auf Unterstützung
stellen. Die Anspruchsvoraussetzungen werden im Einzelfall geprüft.

Stadt Wien – Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht (MA 40): Kontakt: Servicetelefon 01 4000 8040

Mindestsicherung

Personen, die über kein oder ein zu geringes Einkommen verfügen, können einen Antrag auf Leistungen aus der Mindestsicherung stellen. Die Anspruchsvoraussetzungen werden im Einzelfall geprüft.

Mietbeihilfe

Diese wird unter bestimmten Voraussetzungen im Rahmen der Mindestsicherung gewährt.

Förderung als Hilfe in besonderen Lebenslagen

Eine Förderung kann gewährt werden, wenn aufgrund besonderer persönlicher, familiärer oder wirtschaftlicher Verhältnisse oder infolge außergewöhnlicher Ereignisse eine Notlage entstanden ist, die trotz des Einsatzes eigener Mittel und Kräfte nicht überwunden werden kann. Mietrückstände, die zur Delogierung führen,
können eine solche Notlage darstellen.

Wohnbeihilfe - Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten (MA 50): Kontakt: 01 4000 8050

Wohnbeihilfe

Unterstützung der Stadt Wien für Personen mit geringem Einkommen. Die Gewährung hängt von Haushaltsgröße, Haushaltseinkommen, Wohnungsgröße und Wohnungsaufwand ab.

Stadt Wien - Kinder- und Jugendhilfe (MA 11): Kontakt: Servicetelefon: 01 4000 80 11

Kontakt: MAG ELF – Servicestelle Servicetelefon: 01 4000 80 11
Beratungszeiten: Mo bis Fr von 8:00 bis 18:00 Uhr
E-Mail: service@ma11.wien.gv.at

Die Eltern-Kind-Zentren und die Elternberatungsstellen informieren Familien mit Kindern im gemeinsamen Haushalt über finanzielle Ansprüche (Unterhalt, Mindestsicherung etc.) und mögliche Unterstützungsleistungen. Sie helfen auch bei der Erstellung von Finanzierungs- und Haushaltsplänen.

Fonds Soziales Wien - Kontakt: 01 330 87 35

E-Mail: schuldnerberatung@fsw.at

Schuldnerberatung

Kostenlose Beratung für in Wien wohnende verschuldete Privatpersonen: rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Schulden, Analyse der wirtschaftlichen Situation und Erarbeitung von Problemlösungsmöglichkeiten.


„Betreutes Konto“ der Schuldnerberatung

Das „Betreute Konto“ ist eine Dienstleistung der Schuldnerberatung Wien in Kooperation mit ausgewählten Banken. Die Zielgruppe für ein „Betreutes Konto“ sind Menschen, die in einem Betreuungsverhältnis stehen, die Schwierigkeiten
haben, Zahlungsprioritäten zu erkennen und einzuhalten und dadurch von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Die Schuldnerberatung wird dabei ermächtigt, von diesem Konto Zahlungen, etwa für Miete, Energiekosten oder Unterhaltspflichten, für die betreute Person zu tätigen.

Caritas - Kontakt: 01 545 45 02

Sozialberatung

Kontakt: Sozialberatung Wien
Mommsengasse 35, 2. Stock, 1040 Wien
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 8:30 bis 15:00 Uhr
Di, Do 14:00 bis 18:00 Uhr
Telefon: 01 545 45 02
E-Mail: sozialberatung-wien@caritas-wien.at

Sozialberatung

Information und Beratung durch Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter für Menschen in sozialen und finanziellen Notlagen und bei lebensverändernden Ereignissen:

  • Individuelles Eingehen auf die jeweilige Notsituation im persönlichen Gespräch
  • Klärung der finanziellen Situation
  • Beratung zu sozialrechtlichen Ansprüchen und Leistungen
  • Unterstützung bei der Erarbeitung eines Haushaltsplanes
  • Beratung im Umgang mit Geld und Schulden
  • Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen
  • Vermittlung von Spendenmitteln und finanziellen Aushilfen

wohnpartner - Kontakt: 01 24503 25 96 0

Soziale Erstberatung bei wohnpartner

Wohnpartner bietet mit seinen 26 Standorten direkt im Gemeindebau eine erste, niederschwellige Anlaufstelle für alle Themen rund um Wohnen und Nachbarschaft.

Wohnpartner ist mit allen sozialen Einrichtungen der Stadt und der Bezirke direkt vernetzt und hilft, Lösungen für Probleme, auch zum Thema Mietzinsrückstand, zu finden.

Die wohnpartner Lokale finden Sie hier. Sie können jederzeit zwischen 8 und 18 Uhr in den Lokalen vorbeikommen, unbürokratisch und ohne Voranmeldung.

Kontakt: Telefon: 01 24503 25 96 0
E-Mail: office@wohnpartner-wien.at

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter