Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

SOHO Ottakring wird am 2. Juni eröffnet

Am 2. Juni wird das Kunst- und Kultur Festival "SOHO in Ottakring" im Sandleitenhof in Ottakring eröffnet. Bis 17. Juni gestalten rund 152 national und international tätige Kunstschaffende 36 Kunst-Projekte zum Thema „Jenseits des Unbehagens – Vom Arbeiten an der Gemeinschaft“.

Zahlreiche Konzerte, Ausstellungen, Workshops, Interventionen im öffentlichen Raum, wachsende Archive, Performances, Filmscreenings, Diskussionsveranstaltungen, Kindertheater sowie ein Symposium. Am 2. Juni können ab 17 Uhr alle SOHO Orte besichtigt werden.

Um 18.30 Uhr führt eine Prozession der Experimental-Rock-Band Couscous und des polyglotten Weltkultur-Frauenchors durch den Kongreßpark zum Matteottiplatz. Es werden dabei auch Instrumente an das Publikum verteilt und wer möchte kann auch seinen musikalischen Beitrag zur Prozession durch den Gemeindebau beitragen. Bewohnerinnen und Bewohner können sich auch am Festival beteiligen und Dinge für folgende Kunstprojekte sammeln.

Es werden folgende Dinge gesucht und gesammelt und vor Ort ausgestellt:

1) Für das Projekt "Wunderkammmer in der Sandburg" von Karsten Michael Drohsel und Annika Hollmichel:
Gesucht werden Original-Objekte, die etwas über Ihre persönliche (Lebens-)Geschichte erzählen. Die Objekte werden dokumentiert und in einem überdimensionierten Setzkasten während des Festivals ausgestellt.

2) Für das Projekt "Am Rand : Die Stadt – Wien in privaten Filmen" des Österreichischen Filmmuseums:
Gesucht werden Amateurfilme, Handyvideos, Youtube-Clips und Schmalfilme - alles, was Sie im wörtlichen oder übertragenen Sinn vom Rand der Stadt aufgenommen haben. Bringen Sie uns Ihre Aufnahmen und bereichern Sie so die filmische Stadtgeschichte! Das Österreichische Filmmuseum sichert und bewahrt die Filme für zukünftige Vorführungen.

3) Für das Projekt "Private Fotografie in Österreich zwischen 1930 und 1950. Zeigen Sie uns Ihre Alben und Fotografien!" des Volkskunde Museums Wien:
Gesucht werden Familienalben bzw. Fotos der Jahre 1930 bis 1950. - Im Herbst dieses Jahres werden erste Ergebnisse im Volkskundemuseum Wien ausgestellt.

4) Für das Projekt "Mangels  Überfluss" von Lisa Puchner, Nora Gutwenger, Stephan Trimmel: Gesucht werden Gegenstände, mit denen ein leerstehendes Lokal im Sandleitenhof in ein funktionstüchtiges, öffentliches Café - das Café Mangel - umgewandelt werden kann.

InteressentInnen wenden sich bitte an das Festival-Büro SOHO in Ottakring: contact@sohoinottakring.at oder t. 0664 974 06 72

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Google+