Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

Wohnkosten

Ein Interessent erkundigt sich bei einer unserer Beraterinnen im Büro über die Mietpreise.

Die Miete in unseren Gemeindebauten setzt sich aus folgenden vier Punkten zusammen:

  1. Hauptmietzins
  2. Betriebskosten
  3. Besonderen Aufwendungen
  4. Umsatzsteuer

Was kostet eine Gemeindewohnung?

Die monatlichen Kosten für eine unserer Wohnungen ergeben sich aus ihrer Größe. Die folgenden Preise sind Richtwerte, in denen die Betriebskosten und 10 Prozent Umsatzsteuer bereits inkludiert sind. Gas, Strom und Heizung sind in den Kosten wie bei jeder anderen Wohnung auch nicht enthalten.

Welche Wohnung mit welcher Ausstattungskategorie wir Ihnen anbieten, hängt davon ab, wie viel Miete Sie sich leisten können. Im Schnitt müssen Sie mit folgenden Kosten rechnen:

  • für einen Wohnraum mit mindestens 300 Euro Miete
  • für zwei Wohnräume mit mindestens 450 Euro Miete
  • für drei Wohnräume mit mindestens 650 Euro Miete
  • für vier Wohnräumen mit mindestens 750 Euro Miete

Als Wohnraum zählt jeder Raum, der größer als 8 m² ist und ein Fenster hat, das mit Tageslicht versorgt wird.

Was ist in der Miete inkludiert?

  • In der Miete sind der Mietzins, die hausseitigen Betriebskosten, also zum Beispiel Müll und Wassergebühren, inkludiert.
  • Verbraucherkosten wie Strom und Gas müssen Sie noch extra bezahlen.
  • 10 Prozent Umsatzsteuer für die Wohnung, 20 Prozent Umsatzsteuer für Lokale, Garagen und Magazine.

Nachstehend angeführt ist jeweils die Mietzinshöhe pro Quadratmeter Nutzfläche und Monat. Die Beträge sind in Euro angegeben. Betriebskosten und zehnprozentige Umsatzsteuer sind nicht enthalten.

Wertbeständigkeit des Mietzinses gemäß § 45 Mietrechtsgesetz

  Kategorie A (Euro) Kategorie B (Euro) Kategorie C (Euro) Kategorie D (Euro)
1.1.1995 bis 30.4.1998 1,58 1,19 0,80 0,60
1.5.1998 bis 30.6.2001 1,67 1,25 0,84 0,62
1.7.2001 bis 30.6.2004 1,75 1,32 0,88 0,66
1.7.2004 bis 30.9.2006 1,84 1,39 0,92 0,69
1.10.2006 bis 31.01.2009 1,93 1,46 0,97 0,73
1.2.2009 bis 30.9.2011 2,04 1,54 1,03 0,77
 1.10.2011bis
31.3.2014
2,15 1,62

1,08

0,81
Aktuell ab 01.04.2014 2,27 1,71 1,14 0,86

Die Beträge in der Tabelle sind alle exklusive 10% Umsatzsteuer und Betriebskosten angeführt.

Die Wertbeständigkeit des Mietzinses von Kategorie D in brauchbarem Zustand beträgt 1,08 Euro.

Die genaue Ausstattung der Kategoren A bis D können Sie unter der Frage "Welche Ausstattungskategorien gibt es?" nachlesen.

Wertbeständigkeit des Mietzinses gemäß § 45 Mietrechtsgesetz wurde früher als Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag bezeichnet.

Kategorie-Mietzins

Kategorie-Mietzins
  Kategorie A (Euro) Kategorie B (Euro) Kategorie C (Euro) Kategorie D (Euro)
1.1.1995 bis 30.4.1998 2,38 1,79 1,19 0,60
1.5.1998 bis 30.6.2001 2,51 1,88 1,25 0,62
1.7.2001 bis 30.6.2004 2,64 1,98 1,32 0,66
1.7.2004 bis 30.9.2006 2,77 2,08 1,39 0,69
1.10.2006 bis 31.1.2009 2,91 2,19 1,46 0,73
1.2.2009 bis 30.9.2011 3,08 2,31 1,54 0,77
1.10.2011 bis
31.3.2014
3,25 2,44 1,62 0,81
Aktuell ab 01.04.2014 3,43 2,57 1,71 0,86

Die Beträge in der Tabelle sind alle exklusive 10% Umsatzsteuer und Betriebskosten angeführt.

Die genaue Ausstattung der Kategoren A bis D können Sie unter der Frage "Welche Ausstattungskategorien gibt es?" nachlesen.

Richtwert-Mietzins

Die Ausstattungskategorie richtet sich nach dem Ausstattungszustand der Wohnung zum Zeitpunkt, zu dem Ihr Mietvertrag abgeschlossen wird.

  Kategorie A (Euro) Kategorie B (Euro) Kategorie C (Euro)

1.4.2004 bis 28.2.2005

4,37 3,28 2,19
1.3.2005 bis 31.3.2006 4,50 3,38 2,25
1.4.2006 bis 31.3.2007 4,57 3,43 2,29
1.4.2007 bis 31.3.2008 4,63 3,47 2,31
1.4.2008 bis 31.3.2010 4,73 3,55 2,37
1.4.2010 bis 31.3.2012 4,91 3,68 2,45
1.4.2012 bis
31.3.2014
5,16 3,87 2,58
1.4.2014 bis
31.3. 2017
5,39 4,04 2,70
Aktuell ab 01.04.2017 5,58 4,18 2,79

Die Beträge in der Tabelle sind alle exklusive 10% Umsatzsteuer und Betriebskosten angeführt.

Zweijährliche Valorisierung nach Verbraucherpreisindex per 1. April

Die genaue Ausstattung der Kategorien A bis C können Sie unter der Frage "Welche Ausstattungskategorien gibt es?" nachlesen.

Welche Ausstattungskategorien gibt es?

Ausstattungskategorie A

  • Nutzfläche: mindestens 30 Quadratmeter
  • Zimmer, Küche (Kochnische), Vorraum, WC, Badezimmer oder Badenische
  • Gemeinsame Wärmeversorgungsanlage oder Etagenheizung oder gleichwertige stationäre Heizung
  • Warmwasseraufbereitung

Ausstattungskategorie B

  • Zimmer, Küche (Kochnische), Vorraum, WC, Badezimmer oder Badenische

Ausstattungskategorie C

  • Wasserentnahmestelle und WC im Inneren

Ausstattungskategorie D

  • Keine Wasserentnahmestelle oder kein WC im Inneren

Die Stadt Wien unterstützt Personen mit geringem Einkommen mit der Wohnbeihilfe. Hier können Sie die Voraussetzungen nachlesen.

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Google+