Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

Fontanastraße 3/Barbara-Prammer-Hof

Das Projekt (Architektur: NMPB Architekten) umfasst 120 Wohnungen mit Balkon oder Loggia und mit 1 bis 5 Zimmern (40 und 100 m²). Knapp 90 % der Wohnungen weisen 1 bis 3 Zimmer auf, sind also für Singles und Paare jeden Alters, AlleinerzieherInnen mit bis zu 2 Kindern sowie Paare mit einem Kind geeignet. Über die Hälfte der Wohnungen folgt jenen Vorgaben, die schon beim SMART-Wohnbauprogramm erfolgreich umgesetzt werden: kompakt, mit geringen Erschließungsflächen und hoher Alltagstauglichkeit.

Auch den Bedürfnissen junger Wohnungssuchender wird besonders Rechnung getragen: Mehr als 40 Prozent der Wohnungen bieten 1 oder 2 Zimmer.  Die drei Baukörper umfassen jeweils vier, fünf und neun Geschosse. Sie bilden auch den Rahmen für insgesamt drei Höfe, deren Nutzungen unterschiedlich sind. Kellerabteile, der Waschsalon, Kinderwagen- und Fahrradabstellräume, eine Fahrradreparaturwerkstatt sowie eine Sammelgarage auf dem benachbarten Grundstück runden das Angebot ab.

Der Spatenstich erfolgte im Dezember 2017. Am 5. November 2019 wurde die Wohnhausanlage feierlich an die ersten BewohnerInnen übergeben und nach Barbara Prammer benannt.

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Google+