Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

Jubiläumskonzert

Am 19. Mai 2019 spielten die Wiener Symphoniker vor begeistertem Publikum ein Konzert am Rennbahnweg. Das erste ihrer mehr als hundertjährigen Geschichte in einem Gemeindebau.

Einer der ersten Höhepunkte des Gemeindebaujubiläums war das Open-Air Konzert der Wiener Symphoniker im Gemeindebau. Unter der Leitung von Patrick Hahn gaben sie Sergei Prokofjews „Peter und der Wolf“ zum Besten. Als Erzähler des Musikmärchens fungierte Marko Simsa, der in der Per-Albin-Hansson-Siedlung aufgewachsen ist.

Als Vorgruppe vor den Symphonikern trat der 1. Wiener Gemeindebauchor mit einem Medley von Wiener Lied bis hin zu Abba auf. Danach begeisterten die Mojo-Blues-Band und der Österreichische Meister des Blues, Norbert Schneider, das Publikum mit ihren Songs. Durch das Programm führte Ö1-Moderatorin Renate Burtscher, begrüßt wurden die zahlreichen Gäste von Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy. Der Eintritt war natürlich frei.

Auch das Wetter hat gehalten. Wiener Wohnen bedankt sich recht herzlich beim Publikum für ein gelungenes Jubiläumskonzert. Hier sehen Sie die Bilder aus dem Rennbahnweg!

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Google+