Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

Der Gemeindebau als Theaterbühne

Das WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2014 geht vom 1. bis 23. Juni zum sechsten Mal über die Bühne und präsentiert die große Vielfalt der Wiener Kultur. Das diesjährige Motto „Hinter den Kulissen“ unterstreicht nicht nur den kulturellen Reichtum unserer Stadt - es wird auch zum genauen Hinschauen und Mitmachen eingeladen. Das Publikum wird an Orte geführt, die sonst im Verborgenen bleiben. So treten heuer erstmals in allen 23 Bezirken Gemeindebauten in den Vordergrund. Sie werden zum Schauplatz zweier spannender Theaterstücke:

„Frau Franzi“
Die Kunsttherapeutin und Schauspielerin Marika Reichhold bringt als „Frau Franzi“ Hofmannsthals „Jedermann“ an kleine, versteckte Platzerln in den Innenhöfen von Wiener Gemeindebauten. Als Putzfrau ist sie mit ihren KollegInnen – in Form von diversen Arbeitsgeräten – in ganz Wien unterwegs. Während Frau Franzi ihrer Arbeit nachgeht, erzählt sie und nimmt die ZuseherInnen mit in ihren persönlichen Mikrokosmos. Vor deren Augen wandelt sich das berühmte Drama in eine Komödie und ein kleines, feines Lustspiel. Ein „Jedermann“ als Solospektakel, bei dem geschichtlicher Hintergrund, literarische Besonderheiten, Humor und Dialekt vereint werden.

„Der Lechner Edi schaut ins Paradies“
Dieses im Jahr 1936 geschriebene Stück von Jura Soyfer wird von fünf SchauspielerInnen unter der Regie von Peter W. Hochegger aufgeführt. Ein junger Mann – namens Lechner Edi – erzählt seiner Freundin von besseren Zeiten, in denen er und seine Freunde noch Arbeit und damit auch ausreichend Geld hatten. Er gibt der Maschine, die er selbst betätigt hat, dafür die Schuld, dass er seinen Arbeitsplatz verloren hat. Der Elektromotor der Maschine nimmt das junge Paar mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Die Theateraufführungen laden alle Interessierten bei freiem Eintritt und nachbarschaftlichem Ambiente in die Innenhöfe der Wiener Gemeindebauten.

Theatertermine Juni 2014

Frau Franzi - Termine und Veranstaltungsorte

  • 5.6.: Theodor-Körner-Hof, Grünwaldgasse 2-6, 5. Bezirk, Beginn: 19:30
  • 9.6.: Sigmund-Freud-Hof, Gussenbauergasse 5-7, 9. Bezirk, Beginn: 19:30
  • 10.6.: Albin-Hansson-Siedlung, Stinygasse 9, 10. Bezirk, Beginn 15:00
  • 11.6.: Am Leberberg, 17:00 Bücherkabine, 19:30: Svetelskystraße 7, vis á vis Siedlungstreff Leberberg
  • 12.6.: Haydn-Hof, Gaudenzdorfer Gürtel 15, 12. Bezirk, Beginn: 19:30
  • 16.6.: Franz-Novy-Hof, Koppstraße 97-101, 16. Bezirk, Beginn: 19:30
  • 17.6.: Dr. J. Resch-Platz 6, 17. Bezirk – Schlechtwetter: Pensionistenklub Türkenritt-Hof, Beginn: 19:30
  • 20.6.: Otto-Haas-Hof, Winarskystraße 16-20, 20. Bezirk, Beginn: 19:30
  • 21.6.: Karl-Seitz-Hof, Jedleseer Straße 66-94, 21. Bezirk – Schlechtwetter: Tanzschule in der Anlage, Beginn: 19:30
  • 23.6.: Ella-Lingens-Hof, Steinergasse 36, 23. Bezirk, Beginn: 19:30

Der Lechner Edi schaut ins Paradies - Termine und Veranstaltungsorte

Beginn jeweils 18:30 (außer 26.6. – 16:00)

  • 5.6.: Wildgans-Hof, Leberstraße 2, 3. Bezirk – Schlechtwetter: SPÖ Sektion,
    Leberstraße 2
  • 10.6.: Suttner-Hof, Favoritenstraße 38-40, 4. Bezirk
  • 11.6.: Matteotti-Hof, Siebenbrunnenfeldgasse 26-30, 5. Bezirk, Schlechtwetter: Waschküche
  • 12.6.: Karl-Metschl-Hof, Karl Metschl Gasse 13-23, 16.Bezirk
  • 14.6.: Hanusch-Hof, Ludwig Kößler Platz 4, 3. Bezirk
  • 17.6.: Pirquet-Hof, Herbststraße 101, 16. Bezirk – Schlechtwetter: Seniorentreff Zagorskigasse 6
  • 18.6.: Unger-Hof, Gerlgasse 9-13, 3. Bezirk – Schlechtwetter: SPÖ Sektion,
    Gerlgasse 9-13
  • 24.6.: David-Hof, Effingergasse 31, 16. Bezirk
  • 26.6.: Südtiroler Hof, Wiedner Gürtel 38, 4. Bezirk – Schlechtwetter: Amtshaus Wieden
  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Google+