Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

Typografie im Gemeindebau

In der Galerie 46 in der Westbahnstraße 46 im 7. Wiener Gemeindebezirk ist derzeit bei freiem Eintritt die Ausstellung "Gemeindeschau" zu sehen, die sich mit den Schriftarten und der Typografie in unseren Gemeindebauten beschäftigt. StudentInnen der Abteilung Visuelle Kommunikation der Kunstuniversität Linz haben Gemeindebauten in Wien besucht, um Schriften zu dokumentieren und deren digitale Neuauflage zu schaffen.

Eine der StudentInnen, die live vor Ort durch die Gemeindebauten streifte, um verborgene Schriften zu sichten und zu digitalisieren, ist Barbara Oppelt. Sie war in im Gemeindebau in der Troststraße 64-66 und hat die dort gefunde Schrift nach dem Fundort in Trost Street (Bold Condensed) benannt. Ihre Kolleginnen und Kollegen waren unter anderem in Wohnhausanlagen in der Engerthstrasse, in der Vorgartenstraße oder im Pestalozzihof unterwegs auf Schriftensafari.

Entstanden ist so ein offenes Archiv von Schriften sowie eine Reihe von Typeface Postern, die mögliche Anwendungsarten zeigen. Die Schriften stehen unter einer Creative Commons Lizenz zum Download und zur Bearbeitung zur Verfügung und werden im Rahmen der Ausstellung Gemeindeschau präsentiert. In der Ausstellung erhalten sie einen detaillierten Einblick in bisher nicht dokumentierte Schriftarten unserer Gemeindebauten. Schauen Sie sich das an!

Öffnungszeiten:

Von 9. - 16. Jänner
Mo - Sa: 15.00 - 19.00 Uhr
Eintritt Frei

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Google+