Mobile Version aus nicht mehr nachfragen

British Breakfast im Gemeindebau

Im Gemeindebau in der Engerthstrasse 249 im 2.Bezirk gibt es im Cafe Little Britian ein Frühstück, das nicht nur die kulinarischen Herzen von englischen Ladies und Gentlemen höher schlagen lässt. Bohnen in Tomatensauce, Spiegeleier und Toast, dazu einen Tee mit Milch.

In entspannter Shabby-Chic-Atmosphäre bekommen Sie neben hausgemachten Mehlspeisen, Beagles über diverse Teesorten bis hin zu Cider ein Stück England zum anfassen. Die sympathische Besitzerin Illona Rucker war mit 15 Jahren das erste Mal in England, neben ihrer ersten Liebe fand sie auch die Liebe zu den britischen Inseln, die sie bis heute nicht mehr losgelassen hat. In ihrem Cafe bekocht sie mit ihren Mitarbeiterinnen auf 130 m2 Gäste aus aller Welt und der ganzen Stadt: StudentInnen, Geschäftsleute, Familien und England-affine Menschen.

Und auch die MieterInnen des Gemeindebaus sind von dem neuen Cafe begeistert: „Viele Menschen aus dem Gemeindebau nennen es ihr zweites Wohnzimmer. Eine alte Frau kommt jeden Tag trinkt ihren Cafe, strickt ein Stück von ihrem Pullover weiter vor dem Kamin und genießt den Vormittag!“, so Illona Rucker.

Aber nicht nur die Gäste sind begeistert, auch Frau Rucker liebt ihr Cafe und ihre Hausverwaltung. „Wenn ich hier einen Kanalschaden habe, dann kann ich bei der Servicenummer anrufen und es kommt sofort wer, der mir hilft. Wenn ich privat wo miete, kann ich mir nicht vorstellen, das ein Pächter so schnell für mich zur Verfügung steht.“

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Google+